"Virtuelle Verletzungen sind real“

 

Zum Welttag der seelischen Gesundheit 2017 richtete die Stadt Karlsruhe und der Landkreis Karlsruhe eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema „Virtuelle Verletzungen sind real – was hält Kinder und Jugendliche bei ihrem Leben in der virtuellen Welt seelisch gesund?“ aus.  

Die Realschule Rüppurr war aktiv vertreten durch die Streitschlichter der Schule, die sich mit ganz unterschiedlichen Beiträgen an der Veranstaltung beteiligten. U.a. präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit als Streitschlichterteam in einem selbstgedrehten Videoclip und waren als Interviewpartner der BNN gefragt.