Allen Mitgliedern des Fördervereins und allen Eltern, die mit Ihrem Engagement, Ihren Beiträgen und Ihrer Unterstützung zum Gelingen des Schulfestes der Realschule Rüppurr beigetragen haben, herzlichen Dank!
Das Schulfest war ein Ort der Begegnung und des Austauschs…,
gerne wieder bis zum nächsten Mal!

Ihre Realschule Rüppurr

 

 

Gelungenes Schulfest

 

Am Samstag, den 18.07.09 fand wie geplant  von 10.00 bis 15.00 Uhr unser diesjähriges Schulfest statt. Die Klassen gestalteten in Zusammenarbeit mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern das Programm.  Fleißige Elternhände halfen  den Klassen  im kulinarischen Bereich.  Auch wenn das Wetter Kapriolen schlug, tat dies der Stimmung im Schulhaus keinen Abbruch.

Impressionen

Musik im Foyer

Schon am Vorabend lockte der jährliche Konzertabend der Musik AG unter der Leitung von Walter Münchgesang zu einem fröhlichen und besinnlichen Beisammensein. Am Samstag traten die jungen Künstler nochmals zur Freude aller mit einigen flotten Stücken  in der Mittagszeit auf.

Römer auf dem Laufsteg

Die Modenschau  der Römer zeigte Kleidungstücke aus der Römerzeit. Dabei wurde erklärt wie Tunika und Toga getragen werden und auch das Outfit der Krieger gezeigt, die sich am Schluss ein inszeniertes  Duell lieferten.  Auf dem Laufsteg drehten sich die Schüler zunächst schüchtern, dann immer beherzter, bis am Schluss tosender Applaus sie für ihren Mut belohnte und alle entspannt lächeln konnten. Frau Steul war stolz auf ihre Schüler, dass sie es doch gewagt hatten…

Theater mit eigenen Puppen

Mit selbst hergestellten Figuren führte die Klasse von Frau Hollmatz ein Stück auf.  Mit viel Liebe zum Detail und Fantasie  waren die Puppen hergestellt worden, wie die Fotos zeigen.

Geldbeutel aus Recyclingmaterial

Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Reber hatten Schüler Portemonnaies aus ehemaligen Tetrapaks hergestellt, mit Klettverschluss. Wer das nicht so recht glauben kann, schaue sich die Fotos an! Praktisch sind die Börsen auch und sie funktionieren einwandfrei.

Mensch Ärgere Dich nicht einmal anders

Mit lebenden Figuren und einem großen Würfel konnte man das Mensch Ärgere Dich nicht Spiel ohne Ärger, dafür mit viel Gelächter und Freude spielen

Geheimnisvoller Parcours im Keller

Einen geheimnisvollen Parcours im Keller des Hauses bot die Klasse 9b an. Da sie ja geheimnisvoll war, konnte nur die Gruppe am Eingang zum Parcours fotografiert werden. Das Geheimnis darf ja nicht verraten werden.

Karaoke Schau

In Klassenzimmer der 9a war absolute Stimmung, als die Karaoke Schau  mit Bildschirm, Beamer und Mikrofon losging. Herr Gehm trat gegen Herrn Daute an.  Fr. Reber sang  sich -wie viele Schüler auch-   in die Herzen der Zuhörer.

Limbo

Geschicklichkeit konnte man beim Limbo  im hinteren Flurbereich beweisen. Wer konnte sich noch geschickter nach hinten biegen, bevor der Stab abfiel oder er umkippte?

Kulinarisches

Eine Cocktailbar mit leckeren Saftmischungen mit exotischen Namen und phantasievoller Garnierung, eine reichhaltige Salatbar, ein Grillstand, Getränkeverkauf, ein Kuchenstand mit Café au lait oder normalem Kaffee  der Klasse 9a sorgten für das leibliche Wohl der Gäste..

Ausstellungen

Gelungene Schülerwerke gaben einen Eindruck über die Vielfalt des Arbeitens an der Schule.  So die Fotos mit der Spezialkamera (Schwarzlichtkunst) oder besondere Stühle wie der Katzenstuhl. Schauen Sie selbst die Fotos an und lassen Sie das Fest Revue passieren…

Text: Bernadette Stäbler