IF-Fahrt der Mädchen

 

Am Montag den, 27.03.2019 haben wir uns um 9.45 Uhr am Bahnhof in Karlsruhe getroffen. Wir sind mit der Schwarzwaldbahn 3,30h nach Konstanz gefahren. Wir sind um 14.30 Uhr  dort angekommen und hatten ca. 1h  Freizeit in der Stadt. Um 15.00 Uhr haben wir uns wieder am Bahnhof getroffen und sind mit dem Bus in die Jugendherberge gefahren. Leider war die Jugendherberge auf einem Hügel, weshalb wir unsere Koffer den ganzen Berg hinauf ziehen mussten. Nachdem wir erschöpft in der Jugendherberge angekommen sind, haben wir unsere Betten bezogen und unser Zimmer hergerichtet. Später haben wir im Gruppenraum und draußen Spiele  gespielt. Um 18.30 Uhr gab es dann endlich Abendessen. Nach dem Essen sind wir wieder in den Gruppenraum und haben uns Gesichtsmasken gemacht und ein Gruppenfoto geschossen. ©Victoria 8b

Am zweiten Tag unserer Fahrt fuhren wir nach dem Frühstück mit dem Bus direkt an den Bodensee. Dort wurden wir von einer freundlichen Frau begrüßt. Sie erklärte uns alles, danach brachten wir die Kanus ans Wasser und machten uns bereit für die Tour. Der Himmel war grau und ein starker Wind wehte um uns, nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine Boots-Tour… Und so war es dann auch, dass das Kanu-Fahren abgesagt wurde. Also fuhren wir wieder zurück in die Jugendherberge. Nach einer längeren Pause ging es mit Gesellschaftsspielen und einem Film weiter. Nach dem Abendessen gab es noch eine Komplimenterunde und zu unserem Thema ein paar Übungen und Spiele. Danach durften wir bis 23.00 Uhr mit Freundinnen auf dem Zimmer sein. Als Frau Bastian uns dann in unsere eigenen Zimmer schickte, schliefen wir schnell ein. Es war eins ehr ereignisreicher Tag ☺ ©Sarah 8b

Am dritten und auch letzten Tag standen wir alle relativ früh auf, um zu frühstücken  und anschließend unsere Sachen für die anstehende Heimreise nach Karlsruhe zu packen. Nachdem die Koffer gepackt, die Zimmer geputzt und ausgecheckt war, hatten wir noch ca.2 Stunden Zeit, um die Konstanzer Innenstadt unsicher zu machen. Ein paar von uns nahmen ihr zweites Frühstück bei McDonald's ein, während andere Souvenirläden abklapperten, um Mitbringsel für Familie und Freunde zu besorgen. Nach zwei Stunden Shoppingzeit trafen wir uns alle am Konstanzer Hauptbahnhof wieder, um gemeinsam in den Zug nach Karlsruhe zu steigen. Was wir nicht wussten, und erst am Karlsruher Hauptbahnhof bemerkten, waren die Jungs aus unseren Klassen 8a/b, die zufällig auch mit unserem Zug gefahren waren.  Viele Eltern warteten am Bahnhof auf ihre Kinder. Uns allen hat diese Fahrt sehr gut gefallen und wir haben dadurch noch etwas mehr zusammengefunden. ©Zoe 8b